Jugendmusik

Hier finden Sie Informationen zur Jugendausbildung und -musik im Verein. Hat vielleicht auch Ihr Sohn oder Ihre Tochter Interesse an der Musik und möchte in einer Gruppe junger Musiker/innen mit musizieren? Informieren Sie sich unverbindlich und besprechen Sie mit uns Ihre Wünsche und Vorstellungen zur Ausbildung Ihres Kindes. Der Verein kommt Ihnen gerne soweit möglich entgegen in Sachen Instrument und Ausbildungsförderung. Grundsätzlich lassen wir unsere Jugend nur noch durch Fachpersonal der Kreismusikschule und/oder geeignete Jugendausbilder des Vereins schulen. Das garantiert eine qualitativ hochwertige Ausbildung, die jederzeit durch spezielle Kurse fortgesetzt werden kann. Wenden Sie sich einfach für weitere Informationen an unsere Jugendleiterin.

Jeder fängt mal klein an! Trau Dich!


Ausbildungsweg Jugend...

Jugendliche werden grundsätzlich von der Kreismusikschule Bitburg-Prüm geschult und weitergehend ausgebildet. Teilweise übernehmen auch entsprechend qualifizierte aktive Musiker des Vereins die Ausbildung oder begleiten die Kreismusikschule bei Ihren Aufgaben.

Grundsätzlich versucht der Verein etwa alle 5 Jahre eine neue Jugendgruppe zu gründen. In bereits bestehende Jugendkapellen können auch jederzeit weitere Jugendliche aufgenommen werden, sofern diese bereit sind, sich entsprechend ausbilden zu lassen und den Stoff schnell aufzuarbeiten.

Nach etwa 1-2 Jahren Einzelunterricht durch die Kreismusikschule werden die Jugendlichen erstmals zu einer eigenen kleinen “Kapelle” zusammen geschlossen und üben gemeinsam mit dem Jugend-Dirigenten des Vereins komplette Musikstücke. Diese tragen sie bereits im 2. oder 3. Jahr zur Büdesheimer oder Ooser Kirmes vor. Neben dieser Jugendkapelle läuft die Ausbildung durch die Kreismusikschule weiter.

Die Jugendlichen werden ab der Gründung der Jugendkapelle komplett in den Verein aufgenommen und bestehen somit als ein Teil des Vereins.

Nach etwa 2-3 Jahren müssten die Jugendlichen ihre musikalische Grundausbildung abgeschlossen haben. Dies geschieht mit der D1-Prüfung und evtl. sogar schon der D2-Prüfung bei der Kreismusikschule. Erst dann können sie in den aktiven Verein übernommen werden und zu Auftritten mitspielen.

Natürlich besteht weiterhin die Möglichkeit, sich umfangreicher schulen zu lassen. Dies wird nicht nur vom Verein begrüßt, sondern auch nach allen Möglichkeiten gefördert.

Auf dem genannten Weg erhalten die Jugendlichen eine qualitativ hochwertige und in vielen Lebensbereichen verwendbare musikalische Ausbildung. Diese bildet auch die Grundlage zum professionellen Musiker oder Musikerin. Hierzu besteht im Verein jedoch keine geeignete Ausbildungsmöglichkeit, da dies auf entsprechenden höheren Musikschulen erfolgen muss
.


Sie möchten Ihr Kind bei uns ausbilden lassen oder haben Fragen an uns:

Jugendleiter:
Daniel Lambertz
Bergstr.6
54610 Büdesheim


  +49 (0) 151 / 44 33 80 30   info@buedesheimer-musikanten.de

zurück zu Über uns